Célina

Einkauf Herrenmode

Célina lässt ihre Liebe zu fremden Kulturen und Mode viel Raum in ihrem Leben. So reist sie so oft es geht um die Welt und verbindet ihre Leidenschaft zur Mode mit ihrem Beruf im Herreneinkauf SCHILD. Ihr Job lässt sie hinter die Kulissen blicken und hat somit die Top News aus erster Hand.


#Looks // 30.11.16

FAVOURITE PIECE - FLIEGE

Die  Fliege wird  nur mit Anzug oder Smoking zu einem speziellen Anlass getragen?  Dann lasst mich euch belehren, denn die Fliege hat sich zu einem wunderbaren alltätigen Modestück etabliert. Früher kaum denkbar die Fliege in einer anderen Begebenheit als in einer formellen Gesellschaft anzuziehen, wird heute schon fast als ein modisch aufwertendes Accessoire angesehen. Bei den Jungerwachsenen wird es mit Holzfliegen und wilden Mustern immer extravaganter, doch bleibt es bei uns eher schlicht, innovativ und stilvoll. Unsere Einkäufer  haben sich zu den kommenden Festtagen was Originelles einfallen lassen! Die  charmanten Hemden in der Combo mit gemusterten Fliegen sind  ideal für die etwas legeren Events oder auch für diejenigen, die casual elegant im Büroalltag unterwegs sein wollen. Lasst eure Krawatten für ein Mal zu Hause und werdet stilsicherer mit Fliege– traut euch was!

Das Hemd mit Fliege findest du bei uns im SCHILD Onlineshop

#How to // 17.11.16

Merino Pflege

Was so faszinierend an einem blökendem Schaf sein kann? DIE WOLLE! Insbesondere die Merinowolle mit deren genialen Eigenschaften! Wegen der Kräuselung, die bis zu 40 Richtungsänderungen pro cm aufweisen kann und somit zum Aufbauschen der Wolle führt, lässt das Gewebe auf sehr geringen Hautflächen liegen und ist deswegen angenehm zu tragen, weich und seidig im Griff, wasserabweisend und geruchsneutral. Zudem hat sie, Dank des guten Lufteinschlusses, geniale Wärme-Regulations-Eigenschaften: kühl im Sommer – warm im Winter. Ein unverzichtbares Produkt! Solch fantastische Ware braucht aber auch gute Pflege. Hier ein paar Tipps & Tricks um eure neue Lieblingsprodukte möglichst lang zu erhalten:


  • Pflegeanleitung genau lesen –  je nach Verarbeitung des Produktes muss es anders behandelt werden

 

  • Bei höheren Temperaturen neigt die Wolle zum Einlaufen – 30C° Feinwäsche sollte aber gut ertragbar sein

 

  • NICHT IN DEN TROCKNER!

 

  • Keine Bleichmittel und Weichspüler verwenden

 

  • Pilling-Vorkommnisse: kurze Fasern lösen sich aus dem Gewebebund und verfilzen sich zu Knötchen an der Oberfläche – sogenannter Pilling-Effekt. Was vollkommen normal und kein Mangel am Produkt ist, kann durch schnelles Waschen nach dem Kauf vom Pullover vorgebeugt werden, denn dadurch lösen sich die kurzen Fasern bevor sie sich überhaupt zu Knötchen bilden können. Ein zusätzlicher Oma-Trick: Merinowäsche mit gröberem Baumwollgewebe waschen damit eine Reibung entsteht z.B. ein Poloshirt aus Piqué oder Jeans – aber bitte Reissverschluss zu!

 

Holt eure genialen Merinosachen aus den Kleiderschränken raus und geniesst das winterliche Wetter  mit einem super angenehmen wasserdichten geruchsneutralen wärmespeicherndem Pullover!

Hier gehts zum SCHILD Onlineshop!

#Looks // 17.10.16

Semi City

Ein Look für diejenigen, die den Business Look tragen, aber es nicht nur beim Anzug belassen möchten, ein Look für den modischen Erfindungsgeist, ein Look für die Kreativen, EIN Look der das Geschäftsleben und das Stadtleben vereint: SEMI CITY LOOK.

 

Die Konstellation der Outfits lässt der Kreativität viel Raum; ein gestreiftes Hemd kann mit Karo-Stoffhosen kombiniert werden, gemusterte Hosenträger zur gemusterten Krawatte oder Fliege, Boots zu eleganten Hosen, verschiedene Stoffe miteinander abstimmen und Akzentfarben bewusst einsetzen. Seid mutig, experimentiert mit Farben und Muster. Nichts ist attraktiver als ein selbstbewusstes Auftreten!

Finden Sie den Semi City Look bei uns im SCHILD Onlineshop

#Lieblingsstücke // 21.09.16

Lieblingsstück: Steppjacke

Die Steppjacke ist aus der Modewelt kaum mehr wegzudenken. Als beliebte Übergangsjacke sieht man sie in allen Klassenbereichen von jungen Hipster bis zur Queen Elisabeth II. Doch wusstet ihr, dass deren ursprünglichen Nutzen für den Schiesssport erfunden wurde? Stephen Guylas hiess das brilliante Köpfchen, welcher anfangs der sechziger Jahre die Idee für eine gesteppte und wasserdichte Schiessweste hatte. Leicht, warm und robust musste sie sein und schon bald folgte eine Jacke in derselben Machart - die originale Husky Steppjacke wurde geboren! Seine Freunde auf dem Schiessplatz waren sofort von deren praktischen und modischen Machart begeistert und durch erfolgreiche Mundpropaganda konnte sich der Amerikaner vor Bestellungen kaum mehr retten. Seit dem Original wurde die Steppjacke schon oft neu erfunden; 1980 wurde das  wattierte englische Kultobjekt als In-Produkt lanciert. Viele Imitationen in allen Farbvarianten kursieren nun in der Modewelt. Jedoch sind die Originalansprüchen (leicht, unverwüstlich, waschmaschinentauglich) den modischen Aspekten gewichen: edle Materialien, dekorativ, modische Details wie einen weichen Lederkragen anstelle des Cord Kragen und dennoch wärmespeichernd und wasserbeständig.  Was für eine geniale Erfindung – Thank you Mr. Guylas für diese modische Bereicherung!



Mein Lieblingsstück und weitere Steppjacken findet ihr im SCHILD Onlineshop.

#Looks // 19.08.16

Abenteuer leicht gemacht

Momentan ist ein Wahnsinns Reise Hype unter den Jugendlichen ausgebrochen. Etwas erleben, was entdecken solange man noch jung ist und das alles noch auf einer Social Plattform mitteilen. Versteht mich nicht falsch, ich selber bin reisesüchtig und so oft es geht irgendwo unterwegs, doch liegt das Abenteuer meist um die Ecke und nicht etliche Flugmeilen weit entfernt und zu alt ist man nie um etwas zu erleben. Nur 2-3 Stunden Zugfahrt braucht es in der Schweiz und schon erscheint es wie in einer anderen Welt.



Natürlich dürfen bei solchen Ausflügen die Badesachen nicht vergessen gehen, denn wer weiss wo versteckte Seen und Flüsse zu entdecken sind. Mit einer stylische Badehose man für jede Situation gewappnet: entspannende Momente am See-/Flussufer, gemütliches Schlendern in einem Städtchen oder sogar für spontane Klettereinsätze, was dennoch nicht so empfehlenswert ist, schätzt man seine Kletterkünste doch oft besser ein als sie tatsächlich sind. Geeignetes Schuhwerk ist natürlich auch von Nöten und in der Combo mit einem einfachen weissen T-Shirt ist das Outfit für ein Kurzabenteuer schon zusammengestellt. Vergesst die Sonnenbrille und ein gutes Buch nicht, nehmt euer Handy für gute Aufnahmen mit aber versucht die Momente vor allem zu verinnerlichen, habt immer genug Wasser und Essensvorräte dabei und wählt noch nie begangene Wege aus. „Was ist das Leben, wenn nicht ein riesiges Abenteuer?“ – auch in unserer kleinen Schweiz.


Eine grosse Auswahl an Bademode und Freizeitstyles findet ihr im SCHILD Onlineshop.

#Lieblingsstücke // 22.07.16

Lieblingsstück: Poloshirt

Poloshirts! Ja ich bin ein neuer Fan von Poloshirts. Und nein, ich rede nicht von den Ringel-Poloshirts, die Sie vielleicht bis anhin nur gekannt haben. Schmal geschnitten, in Uni-Farben oder gemustert präsentieren sie sich auf der Verkaufsfläche. Die modischen Polos kann man für den eher lässigen Casual Look verwenden aber genauso gut passen sie in die sportlich-elegante Szene.



Auf unserem Onlineshop haben wir verschiedene Variationen von eben diesen Poloshirts, doch gefällt mir eine am Besten: Ein Poloshirt mit Slub Yarn (Flammengarn) gewoben. Dieses Gewebeart verspricht einen weichen Griff und wiedergibt eine leicht unregelmässige Struktur, durch die eine interessante Optik zum Vorschein kommt. Olive war schon immer meine Lieblingsfarbe. Kombiniert mit dunklen Hosen wirkt der Look eher herbstlich, doch mit einer beigen Chino-Hose oder weissen Shorts: Hallo Sommer! Und das Beste…die sind sogar mit 50% reduziert im Angebot!


Hier geht’s direkt zu den Poloshirts.


#How to // 24.06.16

Sale – Schnäppchenjäger

Rot prangern die grossen SALE-Schilder in den Schaufenstern, die Macht der Versuchung stets präsent, die Schnäppchenjagd hat begonnen!



Ich bin dieser Zeit von Anfang an hilflos ausgeliefert, meine Kreditkarten lasse ich mir schon im Voraus entziehen, sonst würde auf meinem Konto schon bald gähnende Leere herrschen. Folgende Hacks minimalisieren unnötige Einkäufe:


  • lasst die Bankkarten zu Hause – Bar zahlen schmerzt immer noch mehr als mit einem Plastikkärtchen. 

  • Setzt im Voraus ein Sale-Budget fest. Übertreten tut man das sowieso, doch helfen die gesetzten Grenzen das Gewissen zu wecken. 

  • Flanieren ist erlaubt - erwünscht sogar! Oftmals finden sich so die späteren Lieblingsstücke. Aber immer das Budget im Hinterkopf behalten. 

  • Bei der Lieblingsmarke darf man auch mal ordentlich zugreifen und die Situation ausnützen: z.B gleich zwei T-Shirts derselben Qualität kaufen. 

  • Preis-Leistungsverhältnis muss natürlich stimmen. Was nützt ein günstiges Hemd, wenn es schon nach wenige Male tragen am Ausweiten ist?

  • Die ehrliche Meinung einer Drittperson kann einen vor vielen Fehlkäufen bewahren! Schon zu oft hab ich den Fehler begangen und ging alleine im Ausverkaufsrausch auf die Jagd. Davon geblieben sind mir meistens Kleider, die nach einmaligem Tragen in Vergessenheit gerieten. Vier Augen sehen mehr als zwei. Übrigens ist SCHILD bekannt für guten Beratungsservice und das sowohl in den Modehäuser als auch per Telefon für den Onlineshop.


…aber wieso etwas kaufen, was ich bis jetzt ohnehin nicht gebraucht habe? Weil es Freude bereitet weniger Geld für gute Qualität auszugeben! Und die Freude am Tragen des neuen ergatterten Sale-Lieblingsstück erst recht! Viel Spass bei der Schäppchenjagd im SCHILD Onlineshop.

#Looks // 25.05.16

Leinen - Stoff des Lebens

Seit über 7000 Jahren ist die Flachspflanze schon im Handel. Die Variationen für den Gebrauch führen über Segel zu Bett-&Hauswäsche, Vorhänge, Säcke, etc. Der kühle etwas rauere Griff, der angenehme Glanz und die geringe Wärmehaltung führt zur stetig wachsender Beliebtheit in der Modebranche. Die Kombinationen der Styles haben keine Grenzen!  


Für die etwas klassischeren Herren in der Arbeitswelt eignet sich der Navyboot Leinen Veston hervorragend. Kombiniert mit einem weissen modischen Stehkragen-Leinen Hemd und einer eleganten Hose ist man sogar im heissen Büro frisch unterwegs. Auch für den Sonntagsausflügler passt der braune Leinen Veston léger über dem weissen T-Shirt zu der beigen Chino Hose. Und wer sich ganz auf die Casual Seite stellen will, schnappt sich die Navyboot Leinenhose, ein farbiges sevensigns Leinenhemd, setzt sich die Sonnenbrille auf, klemmt sich ein gutes Buch unter den Arm und ab an den Strand. Zeit für Schlips und Kragen kommt nach dem Sommerurlaub wieder.

Eine grosse Auswahl an Leinen Artikel und tolle Styles zum Kombinieren findest du in unserem Special.

#Looks // 11.05.16

Legendäre Anzüge

„Weisst du noch, warum wir Anzüge tragen? Weil wir der Welt zeigen, dass wir anders sind als die Millionen T-Shirt-&-Jeans-Lemminge da draussen!“ - Barney Stinson -


Wer ein „How I met your mother“ Fan ist, kennt den wohl legendärsten Anzug Träger Barney Stinson. Obwohl ich die Bequemlichkeit von T-Shirts und Jeans sehr wohl kenne und liebe, hat die Aussage von Mr. Stinson doch ein Körnchen Wahrheit drinnen. Männer, wie auch Frauen, die Anzüge tragen, stechen aus der Menge raus! Was aber nicht heissen soll, dass man auf den Casual Look vollends verzichten muss. Eine Kombination aus edlen Stoffen wie der Navyboot Anzug und dem denim Hemd von Cinque verleiht der Erscheinung einen Business/Casual Look. Abgerundet wird das Outfit mit braunen Bugatti Lederschuhen und einer bordofarbigen Navyboot Krawatte et voilà, Zeit legendär auszusehen. Und für die etwas wagemutiger…wieso nicht mal eine Fliege ausprobieren?