#Lieblingsstücke // 21.09.16

Lieblingsstück: Steppjacke

Die Steppjacke ist aus der Modewelt kaum mehr wegzudenken. Als beliebte Übergangsjacke sieht man sie in allen Klassenbereichen von jungen Hipster bis zur Queen Elisabeth II. Doch wusstet ihr, dass deren ursprünglichen Nutzen für den Schiesssport erfunden wurde? Stephen Guylas hiess das brilliante Köpfchen, welcher anfangs der sechziger Jahre die Idee für eine gesteppte und wasserdichte Schiessweste hatte. Leicht, warm und robust musste sie sein und schon bald folgte eine Jacke in derselben Machart - die originale Husky Steppjacke wurde geboren! Seine Freunde auf dem Schiessplatz waren sofort von deren praktischen und modischen Machart begeistert und durch erfolgreiche Mundpropaganda konnte sich der Amerikaner vor Bestellungen kaum mehr retten. Seit dem Original wurde die Steppjacke schon oft neu erfunden; 1980 wurde das  wattierte englische Kultobjekt als In-Produkt lanciert. Viele Imitationen in allen Farbvarianten kursieren nun in der Modewelt. Jedoch sind die Originalansprüchen (leicht, unverwüstlich, waschmaschinentauglich) den modischen Aspekten gewichen: edle Materialien, dekorativ, modische Details wie einen weichen Lederkragen anstelle des Cord Kragen und dennoch wärmespeichernd und wasserbeständig.  Was für eine geniale Erfindung – Thank you Mr. Guylas für diese modische Bereicherung!



Mein Lieblingsstück und weitere Steppjacken findet ihr im SCHILD Onlineshop.